Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein Spezialgebiet der Physiotherapie für das Management neuromuskuloskelettaler Bewegungsdysfunktionen. Dazu gehören Befundaufnahme, Analyse, Interpretation und spezifische Behandlung von peripher neurogenen, artikulären, nozizeptiven, biomechanischer und neurobiologischen Mechanismen.

Basierend auf dem Clinical Reasoning werden hochspezialisierte Behandlungsstrategien einschließlich manueller Techniken und therapeutischer Übungen verwendet.

Manuelle Therapie wird sowohl in der Erwachsenen aber auch in der Säuglings- und Kindertherapie angewendet.

MT Bild2 Bild3

Häufige Krankheitsbilder:

  • Kiss 1+2
  • Asymmetrien der WS
  • Bandscheibenvorfall
  • Facettensyndrome
  • Instabilitäten
  • Gelenksarthrose
  • Postoperative Zustände
  • Schmerzsyndrome
  • Meniskusläsion
  • Supinationstrauma
  • Zervikogener Kopfschmerz
  • Cranio-mandibuläre Dysfunktion
  • Skoliose
  • Impingemente
  • Frozen Shoulder
  • Epicondylitis
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Muskuläre Dysbalancen
  • Fasciendysfunktionen