Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.
Kinesiotaping

Main img

 
Kinesiotaping
 

Durch das elastische Tape wird die Haut bei jeder Bewegung sanft geliftet und massiert, so wird unter dem Tape die Blut- und Lymphzirkulation verbessert und Faszienmobilität erhöht. Entzündungen klingen schneller ab, der Druck lässt nach und dadurch auch der Schmerz.


Bei gezielter Anlage im Muskelverlauf, kann so positiv Einfluss auf die Regeneration nach Muskelverletzungen und -entzündungen oder Verhärtungen genommen werden.
Aus dem Fernseher durch Sportler bekannt, eignet sich das Kinesiotaping weiterhin zur Stabilisierung von Gelenken, ohne die Beweglichkeit zu stark einzuschränken.
Die Frage, ob die Farbe Einfluss auf die Wirkung habe, wird unterschiedlich diskutiert! Was zweifelsfrei feststeht ist aber, dass der Patient, sofern er die Farbe oder das Muster wählen darf, einen positiven Zugang zu seinem individuell geklebten Tape hat.
In der Neurologie macht man sich dies zu Nutze, um bspw. bei Schlaganfallpatienten neben den o.g. Effekten, durch Farbgebung auf der betroffenen Seite eine Fokussierung des Patienten zu erzielen, damit die gelähmte Körperhälfte schneller wieder integriert werden kann.

Da die Wirkungsweise noch nicht wissenschaftlich bestätigt wurde, handelt es sich beim Kinesiotaping um eine IgEL-Leistung, die privat abgerechnet werden muss. Unter bestimmten Kriterien bekommen Mitglieder der DAK-Versicherung jedoch einen Zuschuss zu den entstandenen Kosten.